Kredit aufnehmen – so klappt´s

Bildquelle: Have a nice day Photo / Shutterstock.com

Heutzutage ist es nichts ungewöhnliches mehr, einen Kredit aufzunehmen. Damit lassen sich eigene Wünsche oder unerwartete Ausgaben begleichen. Nicht immer reichen die eigenen Ersparnisse dafür aus. Der Kredit verhilft zu einer wirtschaftlichen Flexibilität. Die Kreditvergabe ist jedoch an gewisse Voraussetzungen geknüpft. Welche dies sind, wird nachfolgend erläutert. Zudem werden Tipps gegeben, worauf beim Kreditvergleich und bei der Auswahl geachtet werden sollte.

Voraussetzungen für die Bewilligung des Kredits

Die Entscheidung, einen Kredit zu beantragen, wird gewöhnlich nicht leichtfertig getroffen. Meistens geht dieser Entscheidung ein Bedarf voraus, der ohne das Darlehen nicht gedeckt werden kann. Doch damit der Kredit auch gewährt wird, müssen einige Voraussetzungen erfüllt werden. Neben den nachfolgenden Tipps finden Verbraucher hier weitere Informationen zum Thema.

Alter und Wohnsitz bei Kreditaufnahme wichtig

Der Antragsteller muss seinen Wohnsitz in Deutschland und das 18. Lebensjahr erreicht haben, also volljährig sein, um einen Kredit aufnehmen zu können. Minderjährige benötigen die schriftliche Zustimmung ihrer Eltern oder eines gesetzlichen Vertreters, da sie nur eingeschränkt geschäftsfähig sind. Zudem sind Senioren aufgrund bestehender Altersobergrenzen oftmals von einer eingeschränkten Kreditgewährung betroffen, auch bei einer sehr guten Bonität. Der Grund hierfür ist, dass viele Banken das Kreditausfallrisiko aufgrund eines eventuell eintretenden Todesfalls höher einstufen. Bei einer niedrigen Kreditsumme kann das Darlehen für Rentner jedoch möglich sein.

Unbefristeter Arbeitsvertrag mit ausreichend hohem Einkommen

Antragsteller dürfen nicht mehr in der Probezeit sein,wenn sie einen Kredit aufnehmen wollen. Die Banken schätzen das Risiko zu groß ein, dass der Arbeitnehmer seine Stelle vielleicht verliert und es somit zu Zahlungsausfällen kommt. Zudem ist es erforderlich, die letzten zwei bis drei Einkommensnachweise vorzulegen, anhand derer die Bank prüft, ob das Einkommen für eine Tilgung des Kredits ausreicht.

Bei Selbstständigen gestaltet sich die Kreditaufnahme oftmals schwieriger, da ihr Einkommen schlechter kalkuliert werden kann als bei Angestellten. Sie müssen ihr Einkommen der letzten zwei bis drei Jahre über Steuerbescheide, eine betriebswirtschaftliche Auswertung oder Gewinn- und Verlustrechnungen nachweisen. Arbeitslosengeld, Hartz IV und Sozialhilfe werden nicht als Einkommen anerkannt.

Gute Bonität eine Voraussetzung für den Kredit

Banken holen vor der Bewilligung des Kredits eine Bonitätsauskunft bei der Schufa ein. Damit wird das Zahlverhalten in der Vergangenheit geprüft, um ein eventuelles Verschuldungsrisiko einschätzen zu können. Der Antragsteller sollte daher über keine Schufa-Einträge verfügen, da es in diesem Fall zu einer Ablehnung des Kredits kommen kann. Eine ausreichende Bonität ist meist eine wichtige Voraussetzung für die Zusage. Es können daneben auch Kredite ohne Schufa aufgenommen werden, die jedoch in der Regel mit höheren Zinsen einhergehen.

Kredite mit Sicherheiten

Vor allem bei einem Kredit mit einer hohen Kreditsumme und einer langen Laufzeit fordern viele Banken Sicherheiten, zum Beispiel in der Form von Sachwerten, einer Immobilie, Lebensversicherung, Restschuldversicherung oder Bürgschaft. Bei einem Autokredit gilt das erworbene Fahrzeug meist als Sicherheit.

Kredit beantragen – worauf achten?

Kreditbedarf ermitteln und passende Rate wählen

Bevor die Kreditangebote verglichen werden, sollte der Geldbedarf genau geprüft werden. Es empfiehlt sich, die finanziellen Möglichkeiten nicht komplett auszureizen und die Kreditrate nicht zu hoch anzusetzen. Es kommen immer mal unerwartete Ausgaben hinzu.

Die Rückzahlung des Kredits sollte nie gefährdet sein. Es ist wichtig, die persönliche Einkommenssituation im Vorfeld genau zu prüfen sowie die monatlichen Einnahmen den Ausgaben gegenüberzustellen. Damit kann ermittelt werden, welcher Geldbetrag nach dem Abzug der monatlichen Fixkosten zur freien Verfügung steht. Zu klein sollte die Rückzahlrate aber auch nicht sein, denn desto länger muss der Kredit getilgt werden. Einige Banken verlangen bei längeren Laufzeiten zudem höhere Zinssätze. Die gewünschte Kreditsumme richtet sich danach, wofür der Kredit benötigt wird.

Konditionen der Anbieter sorgfältig vergleichen

Vor der Aufnahme des Kredits empfiehlt es sich unbedingt, die Konditionen der verschiedenen Anbieter mit den gleichen Parametern wie Kreditsumme, Laufzeit, Zinsen, Auszahlungstermin, Rückzahlbeginn sowie monatliche Kreditrate zu vergleichen.

Auf den effektiven Jahreszins achten

Der effektive Jahreszins spielt eine sehr wichtige Rolle. Er beinhaltet den Nominalzinssatz sowie eventuelle Bearbeitungsgebühren, Prämien oder Provisionen. Je niedriger der jährliche Effektivzins ist, desto günstiger ist letztendlich auch der Kredit. Für den Zinssatz spielen verschiedene Faktoren eine Rolle, beispielsweise die persönliche Bonität.

Direkt- oder Filialbank

Direktbanken bieten meist günstigere Zinsen als Hausbanken an. Der Grund hierfür ist, dass sie kein kostspieliges Filialnetz finanzieren müssen und somit geringere laufende Kosten haben. Niedrigere Zinsen bedeuten gleichzeitig auch niedrigere Raten bzw. eine niedrigere Gesamtkreditsumme (deshalb heißt es auch “Ratenkredit” oder, durch die schnelle Bewilligung auch “Sofortkredit“).

Für Filialbanken spricht die Beratung, auf die manche Kreditnehmer Wert legen. Doch der Antrag kann auch von zu Hause aus im Internet einfach und innerhalb weniger Minuten gestellt werden. Die Auszahlung erfolgt ebenso häufig schneller. Ein weiterer Vorteil bei einer Online-Bank ist die Anonymität, denn es muss keine Bank aufgesucht werden.

Fazit zur Kreditaufnahme

Einen Kredit aufnehmen, ist, wenn gewisse Voraussetzungen erfüllt werden, heutzutage nicht mehr schwierig. Viele verschiedene Anbieter werben mit günstigen Zinsen und einer schnellen Abwicklung. Doch vor der Aufnahme des Kredites ist es wichtig, den Bedarf genau zu prüfen und die Anbieter sorgfältig miteinander zu vergleichen. Der Vergleich ist im Internet innerhalb weniger Minuten möglich, kostenlos und unverbindlich. Er bietet die Chance, das beste Angebot und einen seriösen Kreditanbieter auszuwählen.

Die besten Ratenkredite im Vergleich

TEILEN