IG Group Broker Portrait und Vergleich

Die IG Group ist eine Public Limited Company, welche ihren Hauptsitz in der britischen Hauptstadt London genommen hat. Auch in der Bundesrepublik Deutschland wird inzwischen eine eigene Niederlassung in Düsseldorf unterhalten. Die Etablierung der IG Group erfolgte bereits im Jahre 1974. Derzeit werden durch den Finanzdienstleister mehr als 1.000 Mitarbeiter beschäftigt und es wird ein jährlicher Umsatz im Rahmen von etwa knapp 430 Millionen GBP realisiert.

Die IG Group ist im FTSE 250 Index gelistet und hat sich im Verlaufe seiner bereits recht langen Marktpräsenz auf die modernen Finanzprodukte CFDs und auf weitere sogenannte derivative Finanzprodukte spezialisieren können.

Zu den weltweit mehr als insgesamt 136.000 aktiven Kunden des Brokers gehören nicht nur Privatanleger, sondern außerdem auch andere Broker, Finanzmanager sowie unterschiedlichste Handelshäuser.

Die Top 5 Argumente für die IG Group

  • außerordentlicher Erfahrungsschatz aufgrund langer Marktpräsenz
  • Spezialist für derivative Finanzprodukte
  • internationale Reputation und beträchtlicher Kundenstamm
  • Pionier bei der Einführung der onlinebasierten Handelsplattformen in Großbritannien und des Bitcoin-Handels
  • größter CFD-Anbieter nach Umsatz weltweit (seit 2014).

Was uns nicht so gut gefällt

  • Demokonto nur 14 Tage lang verfügbar.

Das Handelsangebot von IG Group Broker

Das Handelsangebot der IG Group zählt zu den größten, komplexesten und umfangreichen Offerten, die sich derzeit überhaupt im Internet finden lassen. CFDs und Währungen können bei der IG Group über ansprechende, moderne und intuitiv zu bedienende Handelsplattformen getradet werden. Diese Produkte können ferner über eine Vielzahl verschiedenster Handelsarten getradet werden. Hier stehen den Tradern zur Verfügung:

  • One Touch
  • Hi/Lo
  • Target
  • Leiter
  • Tunnel
  • und anderes mehr.

In Summe stehen bei der IG Group derzeit mehr als insgesamt 7.000 unterschiedliche Basiswerte zum Handel mit CFDs zur Verfügung. Ergänzt wird dieses bereits eindrucksvolle Handelsportfolio der britischen IG Group außerdem auch noch durch die äußerst populären Finanzprodukte der ETFs, der Devisen und natürlich auch der Binären Optionen.

Das Trading ist für ambitionierte Händler beim britischen Broker jedoch nicht nur zu den sonst üblichen Handelszeiten möglich. Trader können hier sogar auch sonntags am Handel mit den unterschiedlichsten Arten moderner Finanzprodukte teilnehmen. Zum Handeln am Sonntag steht jedoch eine begrenzte Anzahl der internationalen Finanzmärkte über den Broker IG Group zur Verfügung. Dies sind zum Beispiel FTSE, die Wall Street und natürlich auch Deutschland 30.

Die Handelskonditionen der IG Group Broker

Erfreulich ist beim Broker IG Group ganz besonders die Tatsache, dass seitens der interessierten Händler keinerlei Mindesteinlage oder Deposit gefordert wird, um ein entsprechendes Handelskonto im Bereich der Devisen und der CFDs eröffnen zu können.

Ein Handelskonto kann bei der britischen IG Group in ganz verschiedenen Arten von Währungen geführt werden. Selbstverständlich gehören hierzu neben dem Euro und dem US-Dollar auch das Britische Pfund.

Der maximal mögliche Hebel wird seitens der IG Group mit 1 : 200 angegeben. Bei den Majors beginnen die Spreads bei etwa 0,8 Pips. Durch die hier genannten Optionen und Besonderheiten empfiehlt sich die IG Group insbesondere auch für alle Trader mit begrenztem Budget.

Die Handelsplattformen der IG Group Broker

Die IG Group bietet ihren Händlern die softwaretechnischen Voraussetzungen, um von einem konventionellen Desktop-PC, einem Laptop oder auch von einem mobilen Endgerät am Handel mit modernen Finanzprodukten teilnehmen zu können.

Als stationär nutzbare Handelsplattformen stehen dem Trader parallel MetaTrader 4 (MT 4) oder ProRealTime zur Verfügung. Der mobile Handel wird über eine entsprechende App des Brokers sichergestellt.

Derzeit stehen die erwähnten Handelsplattformen beim Broker IG Group den Tradern in mehreren Sprachen zur Verfügung. Deutsch, Englisch und Französisch sind dabei selbstverständlich obligatorisch.

Einige Zusatzfunktionen, zum Beispiel zur Versorgung des jeweiligen Traders mit aktuellen Nachrichten oder Kursentwicklungen, können ganz nach Bedarf zu- oder auch abgewählt werden. Interessant ist beim Broker IG Group zweifellos jedoch auch die Möglichkeit, die hier aufgeführten Handelsplattformen bei Bedarf auch parallel nutzen zu können.

Kontoeröffnung und Boni der IG Group

Bei der Kontoeröffnung, die bei der britischen IG Group selbstverständlich heute auch im bewährten und beliebten Online-Modus möglich ist, gelten natürlich die internationalen Regelungen und Vorgaben. Vor allem jedoch das Geldwäschegesetz, dessen Vorgaben selbstverständlich auch durch diesen britischen Broker ganz penibel eingehalten und umgesetzt werden müssen.

Die Kontoeröffnung ist beim Broker IG Group im Rahmen eines 3-Schritte-Systems möglich. Im ersten Schritt muss dazu durch den Trader ein onlinebasiertes Formular wahrheitsgemäß ausgefüllt werden. Im zweiten Schritt erfolgt die vorgeschriebene Legitimierung, zum Beispiel per Video-ID bequem und im Online-Modus von zu Hause aus und im finalen und dritten Schritt wird schließlich das aller erste Deposit hinterlegt, ehe der betreffende Trader dann bereits am aktiven Handel im Internet via IG Group teilnehmen kann.

Services und Weiterbildung der IG Group als Broker

Die lange Marktpräsenz setzt der Broker IG Group auch in zahlreichen Services und Weiterbildungsangeboten um, welche den registrierten Tradern letztendlich bei der Entwicklung ihrer individuellen Performance nur zugutekommen können.

Der einzelne Trader wird durch die IG Group versorgt mit Nachrichten, mit einschlägigen Analysen und Marktdaten, mit Wirtschaftskalendern und auch mit entsprechenden Marktsignalen.

Regelmäßige Webinare und Seminare werden durch den Broker IG Group auch in deutscher Sprache und zu den Schwerpunktthemen der CFDs und de Binären Optionen im Internet abgehalten und durch die internationale Gemeinde de beim Broker registrierten Trader auch entsprechend nachgefragt und intensiv wahrgenommen.

Reglementierung und Seriosität der IG Group

Der Broker IG Group wird parallel durch die britische Finanzdienstleistungsaufsicht FCA und auch durch die für ihre Strenge bekannte bundesdeutsche BaFin entsprechend beaufsichtigt, reglementiert und überwacht.

Zwar ist ein Trader auch bei einem so gut etablierten und regulierten Broker, wie ihn die IG Group nach ihrer insgesamt vierzigjährigen Marktphase heute darstellt, nicht davor gefeit, Verluste beim Trading zu machen, die im Extremfall bis hin zum Totalverlust des investierten Handelskapitals gehen können, doch bietet die parallele Regulierung durch FCA und BaFin stets die Gewähr, dass bei der IG Group alles seriös und gesetzeskonform vonstattengeht.

Fazit zur IG Group als Broker

Der Broker IG Group ist einer derjenigen Finanzdienstleister mit der aktuell wohl längsten Marktpräsenz, die im Internet agieren. Der profunde Erfahrungsschatz dieses ambitionierten Brokers zeigt sich entsprechend in einem marktkonformen und umfangreichen Angebot an Tradingmöglichkeiten mit modernen Finanzprodukten und an einem überaus professionellen Auftreten und Agieren. Mit Sicherheit ist die IG Group als gut und gesetzeskonform regulierter onlinebasierter Broker daher eine gute Option für das Trading durch Neulinge und Anfänger und durch Profis.

 

 

TEILEN