Aktienfonds als Geldanlage für zahlreiche Anleger und Sparer

Bildquelle: isak55 / Shutterstock.com

Wer sich für eine Kapitalanlage im Fondsbereich interessiert, der findet am Finanzmarkt eine große Auswahl vor. Zu den Fonds, die schon seit mehreren Jahrzehnten angeboten werden und sowohl für Sparer als auch für Anleger in vielen Fällen bestens geeignet sind, gehören in erster Linie Aktienfonds. Diese fallen in die große Gruppe der offenen Fonds, die vorrangig in die Bereiche Geldmarktfonds, Rentenfonds, Immobilienfonds und Aktienfonds eingeteilt werden. Die wesentliche Eigenschaft besteht bei allen Aktienfonds – unabhängig von der jeweiligen Struktur – darin, dass die Fonds ausschließlich oder zu einem sehr großen Teil in verschiedene Aktien investieren.

Aktienfonds mit durchschnittlich sehr guter Entwicklung

Aufgrund der sehr großen Auswahl, die es an unterschiedlichen Aktienfonds gibt, ist es nicht einfach, eine allgemeingültige Aussage zur vergangenen, aktuellen sowie zukünftigen Entwicklung zu treffen. Durchschnittlich betrachtet haben sich Aktien in den vergangenen 50 Jahren von der Wertentwicklung her sehr positiv gezeigt. Der Deutsche Aktienindex (DAX) als Beispiel verdeutlich dies, denn er konnte seinen Wert in den vergangenen knapp 30 Jahren mehr als verzehnfachen. Dies führte dazu, dass beispielsweise deutsche Standardwerte eine durchschnittliche Jahresrendite von über 20 Prozent erzielen konnten.

Demzufolge hätten Anleger, die sich beispielsweise für einen Aktienfonds entschieden haben, der vor allem in DAX-Aktien investiert, sehr hohe Gewinne erzielen können. Durchschnittlich trifft dies auf die meisten Aktienfonds zu, allerdings gibt es natürlich auch Beispiele, dass Anleger deutliche Verluste erlitten haben.

Insbesondere in der aktuellen Situation sind Aktienfonds sehr gefragt, da sie als ertragreiche Alternative zu den sehr niedrig verzinslichen Anlageformen wie Tagesgeld und Festgeld gelten. Auch zukünftig werden Aktienfonds für viele Anleger und Sparer eine beliebte Option sein.

Welche Renditeaussichten beinhalten Aktienfonds?

Eine Aussage zur Rendite von Aktienfonds zu treffen ist genauso schwierig, wie es die Beschreibung der vergangenen und aktuellen Entwicklung ist. Der Grund besteht auch hier darin, dass es viele Hundert Aktienfonds gibt, die sich sowohl von der Rendite als auch von der Performance her teilweise deutlich voneinander unterscheiden. Demzufolge kann bezüglich der zu erwartenden Rendite nur mit Durchschnittswerten gearbeitet werden. Wichtig zu beachten ist für Anleger und Sparer, dass die Rendite bei Aktienfonds niemals garantiert werden kann, sondern stets eine durchschnittliche Bewertung und Prognose darstellt. Hier setzen Experten meistens Erträge zwischen sechs und acht Prozent pro Jahr an. Anleger sollten allerdings darauf achten, dass die Gebühren möglichst gering sind, denn diese schmälern die erzielbare Rendite natürlich zum Teil deutlich. Dabei gibt es mitunter verschiedene Gebühren, die bei Aktienfonds anfallen können, wie zum Beispiel:

  • Ausgabeaufschlag
  • Vertriebsprovision
  • Verwaltungsgebühr
  • Managementgebühr

Welche Vor- und Nachteile haben Aktienfonds?

Ein großer Vorteil von Aktienfonds besteht darin, dass sie durchschnittlich eine sehr gute Rendite aufweisen können. Nicht selten lassen sich mit derartigen Fonds jährliche Erträge zwischen sechs und neun Prozent erzielen. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass der Anleger eine große Auswahl am Markt vorfindet, sodass im Prinzip für jedes Anlageziel und für jede Einstellung bezüglich Sicherheit und Risiko der passenden Fonds gefunden werden kann.

Die Risikostreuung ist ein weiterer Vorteil, die dadurch hervorgerufen wird, dass jeder Aktienfonds in diverse unterschiedliche Aktientitel investiert. Handelt es sich zudem um einen Aktienfonds mit einer Absicherungsstrategie, bei der die Aktien beispielsweise im Zuge eines Sparplans vor Ende der geplanten Laufzeit in sichere Rentenpapiere eingetauscht werden, kommt für den Anleger zusätzlich noch ein Sicherheitsaspekt hinzu.

Es sind demnach vor allem die folgenden Vorteile, von denen sowohl Anleger als auch Sparer beim Aktienfonds profitieren können:

  • durchschnittlich sehr gute Rendite
  • Risikostreuung
  • auch innerhalb eines Fondssparplans ab 50 Euro im Monat nutzbar
  • oft riesterfähig
  • große Auswahl

Während es zahlreiche Vorteile gibt, finden sich bei Aktienfonds nur wenige Nachteile. Der Hauptnachteil besteht sicherlich darin, dass es weder garantierte Erträge gibt noch sicher ist, dass keine Verluste entstehen. Anleger und Sparer müssen also wissen, dass sie insbesondere dann Verluste beim investierten Kapital erleiden können, falls relativ kurzfristig investiert wird oder das Kapital unbedingt an einem bestimmten Zeitpunkt benötigt wird.

Welche Besonderheiten weisen Aktienfonds auf?

In der folgenden Übersicht soll noch einmal aufgeführt werden, mit welchen Besonderheiten Aktienfonds ausgestattet sind:

  • im Durchschnitt sehr gute Rendite
  • große Auswahl an Aktienfonds
  • automatische Risikostreuung durch Investment in viele Aktien
  • können auch im Rahmen eines Fondssparplans genutzt werden
  • keine garantierten Erträge
  • nicht an der Börse handelbar
  • oftmals relativ hohe Gebühren

Fazit zur Anlage in Aktienfonds

Aktienfonds gelten generell als sehr flexible Anlageform, die zudem auch im Zuge eines Fondssparplans zum regelmäßigen Sparen genutzt werden kann. Somit bieten Aktienfonds eine große Auswahl und können sowohl von Sparern, die eine Altersvorsorge aufbauen möchten, als auch von vermögenden Anlegern genutzt werden. Für die Aktienfonds spricht einerseits eine sehr gute Rendite, während andererseits insbesondere bei einem kürzeren Anlagehorizont das Verlustrisiko zu beachten ist.

Interessante Geldanlagen im Überblick

TEILEN